Erzählcafé

Arbeitshilfe Seite 28 - 29

Menschen sind unterwegs auf ihrem Weg durch das Leben. Dabei begegnet ihnen vieles, was ihr Leben und ihre Lebensweise prägt. Gegenstände, Erzählungen, ja oft auch Gerüche oder Geschmacksempfindungen rufen schnell eine sehr persönliche Erinnerung ins Gedächtnis. Bei der Begegnung von Menschen, ob verschiedenen Alters oder unterschiedlicher Kulturen, kann das Erzählcafé eine gute Basis sein, über das Erzählen am Schicksal anderer teilzuhaben. Da jeder Mensch Geschichte subjektiv erlebt, gibt es im Erzählcafé kein Richtig und kein Falsch.

Was will ich erreichen? - Ziele

Es ist wichtig und hilfreich, sich im Vorfeld das Ziel des Erzählcafés zu erarbeiten, gezielte Fragen und Gesprächsimpulse vorzubereiten. Vermeiden Sie es aber, heikle Fragen zu heiklen Themen zu stellen, damit das Gespräch nicht in Bereiche abschweifen, die Sie eventuell vermeiden wollen. Mit einer guten Vorarbeit können Sie das Gespräch in Richtung Ihrer Zielvorgabe lenken.

Mögliche Themen (einige Beispiele)

Mein Weg in die Fremde – wie, weshalb und wann kam ich hier an?
Ich bin hier angekommen – vieles ist mir (immer) noch fremd.
Religiöse Feste – bei uns wurde es so gefeiert – wie wird hier gefeiert?
Religiöse Feste im Jahreskreis – feiern wir ein gemeinsames Fest.
Wir feiern zusammen – ein internationales Buffet.
Ich kam hierher – aber wann bin ich wirklich angekommen?
Wir begegnen uns täglich – wollen wir uns kennenlernen?!
Ich wurde aufgenommen – von Fremden zu Freunden?
Wie kann ich als Fremder hier integriert werden?
Bilder unseres Lebens – wie und wo lebe ich?

Raum und Sitzgestaltung

Ein klassisches Café, wie der Name schon sagt, in dem Getränke und Kuchen serviert werden, braucht Tische und Stühle. Problemlos umsetzen lässt sich das Erzählcafé auch mit einer gestalteten Mitte im Stuhlkreis. Das kann mithilfe eines Tisches oder eines Bodenbildes (s. method. Anregungen) umgesetzt werden. Die jeweilige Methode ist entscheidend für die Raumgestaltung: denken Sie daran, es ist kein Arbeitskreis (!) sondern das Erzählen in angenehmer
Atmosphäre steht im Vordergrund.

Vollständiger Artikel zum Download siehe rechte Spalte.

 

Die Autorin

russow
Frauke Russow

Frauke Russow, Erwachsenenbildnerin, Vorsitzende des evangelischen Bildungswerkes Erlangen