Hameln, 4.10. - 5.11.2014

Ausstellungsdaten

4.10. - 5.11.2014

Ausstellungsort
Ev.-luth. Hamelner Münster St. Bonifatius
Münsterkirchof 7
31785 Hameln

Öffnungszeiten
Mo - Sa 9.00 - 18.00 Uhr, So 13.00 - 18.00 Uhr
(Gruppen bitte anmelden unter 05151 4079077)

Veranstalter
Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Hameln (ACKH)
Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Hameln-Pyrmont

Eröffnung: Samstag, 4.10.2014

  • 18.00 Uhr: Ökumenische Andacht
    anschließend: Ausstellungseröffnung mit Empfang,kleinem Imbiss und dem Grußwort der Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann
     

Weitere Veranstaltungen

  • Sa 11.10. I 9.30 – 12.00 Uhr - Frauenfrühstück „Ach, du auch? „
    Du bist so anders als ich, und doch glaubst du auch an Gott? Wir haben uns noch nie gesehen, und doch können wir die gleichen Lieder miteinander singen? Du kommst von weit her, bist fremd hier, und betest doch auch genau wie ich das Vater Unser? – Entdecken, wie viel Kraft und Lebendigkeit in der Vielfältigkeit unseres Glaubens liegt.
    Bitte anmelden bei Ellen Frey: frey.01@t-online.de oder Telefon 05151 560275
 
  • Di 14.10. I 19.00 Uhr - Die Anfänge des Christentums
    Im Neuen Testament erfahren wir nur über die Mission des Christentums nach Westen. Es verbreitete sich jedoch in den ersten Jahrhunderten vor allem in Asien. Im Osten entwickelten sich viele kirchliche Traditionen, die es bis heute gibt. Hans-Georg Spangenberger zeigt diese Entwicklung auf und stellt einige „Gesichter des östlichen Christentums“ vor.   
 
  • Mi. 22.10. I 19.00 Uhr - „Fremde und doch Geschwister – wie sich unsere Kirche für Flüchtlinge einsetzt."
    Superintendent Philipp Meyer berichtet über seine Arbeit in der Härtefallkommission des Landes Niedersachsen und über seine Erfahrung mit dem Kirchenasyl.
  • Do 23.10. I 9.45 Uhr - Eine Märchenreise
    Einzelne Gesichter der Ausstellung werden Grundschülern vorgestellt  und Märchen aus deren Ländern erzählt. In Kooperation mit der Elisabeth-Selbert-Schule.
  • Di. 28.10. I 19.00 Uhr - Christliche Bestattungskulturen
    Durch Individualisierung, Säkularisierung, aber auch andere Kulturen verändert sich unsere Bestattungskultur. Florian Fähndrich, Bestatter, erzählt von Tradition und Entwicklung – auch im Blick auf christliche Bestattungen in anderen Kulturen. In Kooperation mit dem Hospizverein Hameln.
Alle Veranstaltungen finden im Münster,St. Bonifatius statt.
Änderungen vorbehalten.
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
 

Kontakt

Pastorin Friederike Grote
Tel: 05151 / 40 79 077