Abdelmassieh, Francis Wadie Samuel

Francis Wadie Samuel Abdelmassieh

Hermannsburg
* 24.11.1977 Daquf (Ägypten)
getauft 1978 in Daquf
Kleine Kreuzgemeinde (Selbständige
Evangelisch-Lutherische Kirche)

Bild: Patrice Kunte
Bild: Patrice Kunte
 

Ich bin hier, um zum Verhältnis zwischen Christen und Moslems zu studieren. Die Spannungen zwischen ihnen haben das Leben in Ägypten schlimm gemacht. Ich bin mir sicher: einander achten, miteinander reden, gemeinsam leben – das wird das Leben in Ägypten verbessern.*

In den letzten zwei Jahren in Ägypten habe ich mich nicht mehr zu Hause
gefühlt, sondern wie ein Fremder im eigenen Land. Sicherheit, Friede,
tun, was man möchte, die Möglichkeit zu arbeiten – nichts davon!
In den paar Monaten, seit ich hier bin, fühle ich mich manchmal zu Hause – wenn ich auf Menschen treffe, die mich lieben, wenn ich keine Angst zu
haben brauche, wenn ich frei auf der Straße gehen kann.*

Das Leben hier ist besser. Keine Frage. Aber meine Träume, meine Arbeit und mein Beruf sind in Ägypten.*

Christlicher Glaube heißt, andere zu lieben, auch wenn die anderen dich
nicht lieben, mit dir Probleme haben, sogar wenn sie nicht gut sind.*

* Original auf Englisch