Daubert, Galina

Galina Daubert

Leer
* 28.1.1956 in Brest (Belarus)
getauft am 25.2.1956 in Stepanki (Belarus)
Russische Orthodoxe Gemeinde Heiliger Ilarion von Wereja

Bild: Patrice Kunte
Bild: Patrice Kunte
 

»Ich glaube, hier kennen dich mehr Leute als in Brest«, hat meine Schwester gesagt, als sie zu Besuch war. Und wirklich! Ich habe mich
gut eingelebt. Mich interessieren andere Menschen: wie sie kochen,
wie sie leben … Ich habe kein Heimweh gehabt.

Früher war unser Gottesdienst in einer evangelischen Kirche. Wir haben einen Kredit aufgenommen und davon ein Gebäude gekauft, eine Tanzschule. Zuerst haben wir die Räume gemeinsam genutzt. Wenn Tanzschule war, haben wir einen Vorhang vor die Ikonostase gezogen. Das war schrecklich für uns, aber wir brauchten das Geld. Dann haben wir alles renoviert.

Als ich nach Deutschland gegangen bin, war meine Mutter sehr traurig. Sehr, sehr, sehr traurig. Denn sie haben im Zweiten Weltkrieg alle Eltern und Geschwister verloren.