Dr. Mundhenk, Klaus

Dr. Klaus Mundhenk

 Dannenberg
* 11.1.1946 in Detmold
getauft am 4.6.1967 in Hamburg
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Lüchow

Bild: Patrice Kunte
Bild: Patrice Kunte
 

Den Glauben leben heißt für mich einmal, Maßstäbe zu haben, die sich
nach der Bibel richten, und zum Zweiten eine persönliche Beziehung
mit Jesus, die sich durch den Alltag zieht.

In unserer Gemeinde trifft sich eine Selbsthilfegruppe für Alkoholiker. Eine ganze Reihe von ihnen sind jetzt Mitglieder der Gemeinde geworden. Für sie ist der Glaube der entscheidende Faktor gewesen, der sie vom vAlkoholismus befreit hat. So kommen neue Leute in die Gemeinde, die sagen: Bei mir hat es einen neuen Anfang gegeben. Mit Gottes Hilfe habe ich jetzt eine Disziplin, ohne die ich nicht leben könnte.

Früher habe ich immer gedacht: Wenn man sich eine Religion aussucht, dann muss man erstmal dies und jenes analysieren und vergleichen. Nachher sagt man dann vielleicht: Ja, diese Richtung sagt mir am meisten zu. Der schließe ich mich vielleicht an, oder auch nicht. Ich kann erstmal gucken. – Aber bei mir war es ganz anders: Einige Zeit vor meiner Taufe hatte ich einfach so den Impuls, ich könnte doch mal zu Jesus beten. Das habe ich gemacht. Und dann war für mich ganz real, dass da tatsächlich Resonanz war. Wie eine Art von Gesprächspartner. Und das hat mich umgehauen.