Scheffler-Hitzegrad, Ruth

Ruth Scheffler-Hitzegrad

Cadenberge
* 13.5.1964 in Lüchow
getauft am 17.6.1964 in Wustrow
Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde

Bild: Patrice Kunte
Bild: Patrice Kunte
 

Es ist mir wichtig, dass ich als Kind getauft worden bin, oder als Baby
sogar, ich war fünf Wochen alt. Denn es kommt nicht von mir, sondern
das ist ein Geschenk an mich, das finde ich eine schöne Erfahrung.

Unsere Landeskirche ist eine Kirche, die eine freie Entscheidung und Willensentscheidung und Gewissensentscheidung verlangt.
Da kann man dann nicht von oben sagen: Ihr macht das so oder so.

Jeder muss seine eigenen Erfahrungen mit dem Glauben und dem Kirchenleben machen – und sich da dann auch entscheiden mitzuarbeiten. Man kann das nicht vererben. Ich merke es an den Konfirmanden: Von den Eltern ist keiner bei den Gottesdiensten dabei. Die bringen ihre Kinder zur Kirche, dann fahren sie wieder weg. Jemand sagte schon, wir sollten die Gottesdienste so kurz machen, dass es sich nicht lohnt, zwischendurch nach Hause zu fahren.